Freitag, 3. Juni 2016

Zurück mit genialen Apfel-Pancakes

Lecker - schmecker
Nach langem Schweigen und ständigen Überlegungen, ob ich nun echt nach so langer Abstinenz wirklich ein Rezept veröffentlichten soll, ist dieses so einfach und mega - lecker, dass ich es nicht vorenthalten möchte... niemandem.

Das Beste Frühstück und/oder um den Jip auf was Süßes zu stillen, sind diese "Pancakes".

Und ohne viel Federlesen, das Rezept:

500ml Vanille-Sojadrink
einige Esslöffel Mehl
1TL Johannisbrotkernmehl
3 große Äpfel nach Wahl
etwas Fett  (Alsan, Kokosfett etc.)
Zimtzucker

Den Sojadrink, oder wahlweise auch andere Pflanzendrinks, in eine Schüssel geben und immer wieder Mehl einrühren bis die Masse dickflüssig wird. Zur Sicherheit gebe ich immer noch einen TL  Johannisbrotkernmehl hinzu.
Danach schäle und entkerne ich die Äpfel und schneidet die Äpfel in dünne Scheiben - wer keinen Kerngehäuse-Entferner Zuhause hat, wie ich, schneidet die Äpfel erst in Scheiben und entfernt mit quadratischen Schnitten aus jeder Scheibe das Gehäuse.
Nun konnte das Johannisbrotkernmehl ziehen.

Nun auf mittlerer Stufe eine Pfanne erhitzen. Ich nehme für den Geschmack gern Kokosfett oder Alsan, geht aber sicher auch mit Öl.

Wenn die Pfanne heiß ist, immer einen Ring im die dickflüssige Masse geben, wenden und in der Pfanne auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Danach auf einen Teller legen und mit Zimtzucker bestreuen. Am besten heiß genießen...

Achtung: Suchtfaktor 10/10

Genüssliche Grüße,
Eure Kerry

Kommentare: