Montag, 16. Dezember 2013

Yule & Handwerk

In der Vor-Yul-Zeit sucht ihr sicherlich noch Geschenke, bastelt fleißig, backt, kocht und versucht nicht wahnsinnig zu werden!

Da ich dieses Jahr total entspannt Zeit habe zu backen, kochen und zu basteln ohne dabei jemanden beschenken zu müssen, da ich dies nicht mache, habe ich hier vielleicht ein paar schöne Ideen für euch ;)

Einiges habe ich selbst gemacht und ein paar Dinge habe ich auf dem süßen kleinen Weihnachtsmarkt erstanden (auf dem es Kamele gibt?!) - zu den Kleinigkeiten, die in mein Päckchen soll, habe ich keine Photos gemacht - darauf müsst ihr wohl noch bis Oktober nächsten Jahres warten ;P

Zu erst meine süßen Häkelwerke:

gehäkelte Lebkuchenmännchen für meine Neffen :)

Auch habe ich mich an eigenen Vorlagen für kleine Häkelwunder versucht und finde mein Bäumchen recht gelungen:

Bäumchen und Pilzchen

Häkelsterne auf die Tasche genäht

Häkeltasche zu Yule in traditionellem Rot & Grün
Wie bereits erwähnt, habe ich gestern tatsächlich aus den gesammelten Bitterorangen eine Marmelade gekocht! Das war seeeehr viel Arbeit, aber es hat sich wirklich gelohnt!
Die Orangen schälen, ausdrücken, mit Wasser mischen - die Schale klein schneiden - alles zwei Stunden mit dem ausgesiebten Rest im Baumwolltuch köcheln lassen.
Das Baumwolltuch ausdrücken, damit das natürliche Pektin herauskommt - dies und den Zucker in den Sud geben und gelieren lassen!

Das waren ca. 5 Stunden für knapp 8 Gläser Marmelade! Ich habe mich informiert und die Marmelade soll ca 2 Jahre haltbar sein - wenn das funktioniert, stecke ich in das Lospäckchen nächstes Jahr - welches ich immer wieder erwähne - und jemand kann ECHTE Bitterorangenmarmelade aus Sevilla essen!

Bitterorangen vorher

Mit Zucker auf dem Herd - die letzten 20 Minuten auf dem Feuer

Kopfunter - So erkalten die Marmeladengläser

Vier große und vier kleine Marmeladengläser in der Sonne


Und von einigen Dingen, die ich auf dem Weihnachtsmarkt erstand, ist dieses tolle Getreidekissen für meinen bösen Nacken doch eines der schönsten!
Die süßen Eulen hatten es mir angetan!


Nackenkissen mit Eulen

Obwohl ich normalerweise keinen Schmuck trage, konnte ich an der süßen Schmetterlingskette nicht vorbeigehen, werde sie heute auch direkt anziehen :)

Schmetterlingskette

Und meine Inspiration für die Häkelmännchen:

Lebkuchenmännchen
Ich hoffe euch gefällt einiges von meinen Dingen - vielleicht war es sogar eine Inspiration für noch offene Geschenke, doch vor allem bin ich dieses Jahr total angesteckt von der Vor-Yul-zeits-Stimmung!
Zwar ist es hier noch warm und die Sonne scheint jeden Tag, auch habe ich erst einmal eine Neu-Pop-Version von "Last Christmas" letzten Samstag gehört [normalerweise höre ich das bereits im Oktober in Deutschland - ich notiere mir immer das Datum ;P] - aber ich freue mich schon auf mein kleines Lichtritual und das Plätzchenbacken :D

Ich wünsche euch eine stressfreie letzte Woche vor Yul!!!

Alles liebe
Eure Kerry

Kommentare:

  1. Hallo Kerry, die gehäkelten Sterne gefallen mir sehr gut! Ich habe letztes Jahr mehrere rote und weiße als Geschenke-Anhänger gebastelt -das kam sehr gut an. Schön, dass du anscheinend kreativ in deine spanische Winterzeit startest! Lg,Maren

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Kerry,
    das sind wundervolle Sachen die du hier zeigst.
    Besonders die Häkelbäumchen habe es mir angetan.
    Sind tolle Ideen für Topflappen.
    Alles Liebe
    Enola

    AntwortenLöschen