Montag, 4. November 2013

Ein Tag am Meer

Am Samstag war sogar für dieses Klima ein außergewöhnlich schöner Tag für Anfang November, sodass ich mit meinem Onkel und meiner Tante ans Meer gefahren bin. Eine Stunde vorbei an Pferden, Ziegen und ganz vielen Gänsen (die hier in den letzten Wochen alle eingetroffen sind um den Winter hier zu verbringen).
Zum Frühstück gabs meine heiß-geliebten Churros, wobei es im Schatten zu der Zeit wirklich kalt war, trotz Pulli.

Danach ging es ab an den Strand, spazieren, Muscheln sammeln (hab jetzt welche für meinen Altar!) und Photos knipsen.

Erster Eindruck vom Strand
Erstmal schnell die Schühchen ausgezogen und die Zehen im Sand vergraben! Ich liebe das Meer, doch da ich in Deutschland schon nicht besonders nah am Meer wohnte, genieße ich jeden Tag, den ich am Meer verbringen kann gleich doppelt. Ist er nicht schön und so menschenleer ;)

Füsschen im Meer
Wie schön mein altes mobile das Glitzern der Sonne und Kräuslen der Wellen eingefangen hat! Das Wasser ist zwar kühl, aber mir sind die Zehen nicht abgefallen ;) - War sehr schöööön.

Hier kann man gut leben!!
Unglaublich wie blau der Himmel hier ist, sieht immer ein wenig so aus, als würde ich da pfuschen und daran rumbasteln.... aber genau so sieht er hier an Sonnentagen aus! Seufz! Heute ist es grau und kalt.



 Mittags kehrten wir dann in ein kleines Lokal direkt am Strand ein und aßen dort Muscheln, frittierten Fisch und Calamares....mijami! So an der frischen Meeresluft, der Sonne und dann mit leckerem Essen ist doch alles Schlimme und Nervige nur noch halb so wild :D

Muscheln zu Mittag

Auch wenn das hier wie Urlaubsphotos anmutet, war das ein ganz normaler Spaziergang am Meer... den man, wenn man frei hat, eben mitnimmt, solange das Wetter mitspielt.

Heute hingegen zeigt sich die Sonne gar nicht, sodass mir in der Wohnung echt kalt ist und einen Tee nach dem anderen schlürfe, damit ich innerlich etwas Wärme abbekomme. Da es euch sicher nicht besser geht (außer das ihr wenigstens eine Heizung habt), poste ich heute was banales a la Urlaub und Sonne.

Ganz liebe Grüße
Eure Kerry














Kommentare:

  1. Hey, bei dir sieht es aber garnicht nach "ohne Sonne" aus. Ich beneide dich um die nackten Füße im Wasser und freue mich mit dir.
    Liebe Grüße von Minea

    AntwortenLöschen
  2. Ach, schöööööööön.....! ;)

    AntwortenLöschen