Montag, 11. November 2013

Musikinstrumente - nun in der Mehrzahl

Hiermit stelle ich euch meine nun schöne kleine Sammlung an Musikinstrumenten vor, von denen ich zwei hier in Spanien erworben habe. Das dritte Instrument, meine kleine Handtrommel, habe ich breits vor einigen Monaten in D gekauft, bisher noch keine Photos gemacht um euch meine schöne kleine Tasche, die ich selber aus einem alten Pullover genäht habe, zu zeigen.

Ich fange mit einem der neuen Instrumente an, welches ich erst gar nicht erkannt habe, aber in das ich mich sofort verliebte: Das Rassel-Ei. Ich finde den Klang unglaublich schön, weil er mich an Sand erinnert (vermutlich ist es auch welcher.

Das Rasselei
Ich habe mich mit meinem alternenden mobile versucht ein kleines Video dazu aufzunehmen und hoffe, man kann erahnen wie dieses Ei klingt, doch beim Hinschauen wir einem etwas schummrig ;P




Was ich eigentlich kaufen wollte, als ich meinen neuen Talisman bei der netten Dame erstand, war die Kalabassen-Rassel, mit einem wirklich schönen Motiv :) Wegen dieser bin ich nochmal an den Stand zurückgekehrt.





 Auch hier habe ich mich nicht gescheut euch ein wenig schwindelig zu machen und ein Video gedreht. Auch hier hoffe ich, dass ihr hören könnt, wie unterschiedlich die Rassel verwendet werden kann. Leider sieht es etwas unbeholfen aus, weil ich mit einer Hand das Telefon halte und filme - also versuche nicht zu wackeln - und mit der anderen Hand versuche ich die Kalabasse zum Klingen zu bringen :D



Desweiteren habe ich mit meiner Trommel, wie bereits berichtet, zuletzt an Samhain getrommelt und liebe sie so sehr, dass sie als einziges auf jeden Fall mitmusste und zum Glück so leicht ist sowie ungefährlich, dass ich sie im Handgepäck mitnehmen durfte :)


Ich finde sie klingt sehr schön, auch wenn sie sich erst an das Klima hier gewöhnen muss... ich glaube es ist ihr etwas zu kühl gerade (wie mir auch). Aus einem alten petrolfarbenen Pullover, der leider schon seinen Dienst getan hatte, habe ich eine kleine Tasche für die Trommel genäht (mehr schlecht als recht), dann habe ich mit einem dreifach gehäkelten Kreis eine Schlaufe zum umhängen gehäkelt. Die Trommel ist also transportfähig, wobei ich den Schlegel einfach hinten mit in die Tasche stecke:


 Auch wenn es weniger schön als praktisch ist, bin ich sehr stolz auf meine Näharbeit, weil ich dafür normalerweise leider kein Händchen habe. Auch die Schlaufen oben im "Zug" habe ich bloß reingeschnibbel, sie halten aber trotz dem :)

Freue mich schon darauf jemanden zu finden, der Lust hat mit mir zu trommeln und zu rasseln! Bis dahin werde ich mich fleißig darin üben :D

Liebe Grüße aus dem Kerry-Land

Kommentare:

  1. Toll! Und das Ei ist noch ein schöner Handschmeichler. Viel Spaß beim Rasseln und Trommeln und viel Erfolg auf der Suche nach Mittrommlern bzw. -rasslern.
    Lieben Gruß,
    Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Manja,
      danke dir! ich hoffe auch, dass ich bald ein paar Leute finde, die mitmusizieren oder evtl. auch meditieren wollten ;)

      Löschen
  2. Ich habe gestern Abend auch eine junge Frau kennengelernt, die bereit wäre mit mir zu musizieren. Gitarre (ich) und Geige (sie). Oh und ich habe seit 20 Jahren nicht mehr gespielt! Muss ich mir erstmal wieder drauf schaffen *lacht* Viel Erfolg bei deiner Mitspieler-Suche! Ich drück die Daumen!

    AntwortenLöschen