Freitag, 1. November 2013

Samhain Spezial Teil I

Wichtelpäcken zu Samhain

Heute habe ich viel zu berichten, da die letzten Tage sehr ereignisreich waren, allein im Bezug auf Samhain.
Hier geht es nun um die Päckchen von den beiden liebsten Wichtelchen der Weltgeschichte Minea und Enola
Ich habe sogar ein bisschen geweint als ich sie auspackte, da es mir nicht nur das Gefühl gab, dass es Menschen gibt, denen ich nicht egal bin, sondern weil alles so liebevoll ausgewählt, erstellt und verpackt war.

Den Anfang macht das Päckchen von Minea, welches Montag schon bei mir sein wollte, aber dank der Öffnungszeiten hier, erst am Mittwoch den Weg in meine Arme fand:

Die Leute im Postamt fragten mich, wer denn schon so früh Weihnachtspost schicken würde. 
Ich glaube ja, der Gedanke, dass Deutsche immer sehr pünktlich sind, hat sich bei denen gefestigt ;)

Der erste Blick: Ins lächelnde Gesicht Mineas! (mit freundlicher Genehmigung gepostet)

Der zweite Blick zeigt doch schon, wie wundervoll dieses Päckchen ist!


Die zwei ersten Geschenke, eben noch oben aufliegend: Einen wunderschönen Holzlöffel und zwei blaue Kerzen.
 
Einmal von vorn: zu sehen ist eine Kirsche in voller Blüte, wenn man den Löffel herumdreht, ist es eine Kerry, die zuversichtlich in ihre Zukunft geht :) - Darunter die Rückseite mit einer Libelle, die auch auf mich achtet :) Wandel, Mut und Kraft stehen dort eingebrannt... wenn das kein gutes Zeichen ist :*
Umhüllt war das nächste Päckchen im Päckchen mit diesem wunderschönen Tuch/Schal, den ich derzeit ununterbrochen trage, weil er schön weich, warm und total schön ist :)
Und der Schal umhüllte diesen wunderschönen Reisealtar für mich! Er ist aus Holz und ich liebte ihn vom ersten Augenblick an.
Als erstes fand ich darin - das Licht im Dunkeln! Ist nicht nur unglaublich praktisch hier, da es unglaublich schnell dunkel wird und die Straßenbeleuchtung den Namen nicht verdient - das Licht dient auch dem Ersatz eines kleines Feuerchens, welches ich in meinem Zimmer nicht zündeln wollte.



In den kleinen Fläschchen befindet sich Ringelblumenöl und Schwedenkräuter, bei denen ich noch gar nicht weiß, wie man sie anwendet :)
IN den Kästchen sind dann noch diese wunderschönen Räucher"blumen" - wie ich sie nannte, die zum Räuchern viiiiiiel zu schön sind ;) - daher stehen sie erstmal auf meinem Altar und sind hübsch :D
Was nicht auf dem Bild ist, ist das kleine Päckchen mit Zauberbohnen, bei denen ich mich nicht traue sie hier zu Pflanzen, wo ich nur noch sieben Monate hier bin (waaah, schon einen Monat hier... die Zeit rast!)
Außerdem hat Minea für mich orakelt und ich vertraue auf das Urteil der Zapfen im Feuer :)

UNGLAUBLICH, was da alles schon bei mir ankam, ich kann mich gar nicht so sehr bedanken, wie ich mich freue... und dann geht es weiter mit dem zweiten Päckchen! Das von Enola:

Da sieht man: Das war auf einer laaaaaaangen Reise nach Südspanien ;D

Der erste Blick und die zweiten Gedanken - muss lt. Terry Pratchett eine Hexe besitzen um die Fähigkeit zu haben, eine gute Hexe zu werden... Hier sieht man den ersten und zweiten Blick, das muss erstmal reichen um ein wunderschönes Päckchen zu erkennen :*

Für mich!!!

Meinen neuen Federschmuck packte ich als erstes aus!! Och, ist der schöööön.....

Holunderblüten
Dem folgte eine wahre Kräuterparade mit:

Kamille, Rosenblüten und Johanniskraut

Lavendel + Lavendelöl darunter


Mädesüß

Beifuß
Mein neuer Eulenwächter
 Ich hoffe er ist klug genug um mich zu warnen, wenn ich Begriff bin etwas Dummes zu tun ;)

Nun habe ich außerdem auch noch einen Mörser aus Porzellan!!!
Unglaublich, so einen besitze ich nichtmal... mein alter war aus Holz und ich habe immer von solch einem geträumt!!!



 
  Mein kleines Stövchen kam leider als Puzzle bei mir an, was mich natürlich nicht davon abhielt es zu puzzeln, eben nur mit Sekundenkleber, sodass es wieder gänzlich hergestellt und wunderschön ist (°⌣°)




Damit ihr mal seht, was ich mit liebevoll eingepackt meine, habe ich euch eines der kleinen Päckchen von Enola mal photographiert:

Salzkristalle
... die ausgepackt so aussehen und schon im Zimmer verteilt sind :)

Eine Rose aus Ton (?) auf jeden Fall liebevoll selbstgemacht!






Links eine Blüte zum Aufhängen und all die anderen Kleinigkeiten verwendete Enola um meine Päckchen zu verschönern: Aus denen werde ich, sobald ich ein eigenes Zimmer habe, eine kleine Girlande basteln!! Ein kleiner Pilz, zwei Sonnen und ein Marienkäfer auf Wäscherklämmerchen, eine große Blüte auf einer Wäscheklammer und eine Blüte, eine Eule und ein kleiner Igel aus Holz, die darauf warten verwendet zu werden

UNglaublich was alles in meinen Päckchen war, oder? Daher teile ich auch meinen Beitrag zu Samhain in einen Wichtelpäckchen- und ein Samhain-Beitrag.

Ein riiiiiesiges Danke an meine lieben Wichtelchen, die mir mein Samhain hier gerettet, versüßt und verzaubert haben!!

Besitos
Eure Kerry





1 Kommentar:

  1. Toll, da bist Du ja unheimlich gut ausgestattet worden.....! :)

    AntwortenLöschen